Google Fotos und Fotos für Mac Sicherung/Sync

Ist ja schon etwas her das ich hier im Blog was geschrieben habe, doch ich habe gerade eine interessante Sache herausgefunden.

Seit ein paar Tagen kann man ja Google Fotos nutzen und ich finde das ist schon ein großartiger Service. Unbegrenzt Uploads! Autotagging… etc!

Außerdem gibt es ja noch die Fotos App von Apple und wer wie ich begeisterter Macbook Pro Nutzer, gleichzeitig aber auch Android und Google Fanboy ist muss ab und zu mal in die Trickkiste greifen. Also wie kann man diese beiden tollen Apps jetzt miteinander verbinden? Google hat leider etwas geschlafen und bietet im Sync Tool nur iPhotos an. WTF!?

aaa4e0fe18c758a3335dcd9d99ee9d770307700dfd69b082c694e1bc04ff6e02

1. Ihr braucht das Google Fotos Sync Tool. Bei der Einrichtung öffnet ihr in einem anderen Finder-Fenster euren Bilder Ordner.

2. Bei der Auswahl der Ordner im Sync Tool wählt ihr alle Haken ab und fügt einen eigenen Ordner hinzu. (Oder auch nicht abwählen mir wumpe. Was ihr halt braucht)

3. In eurem Finderfenster geht ihr nun auf die Foto-Mediathek und mit einem Rechtsklick laßt ihr euch den Paketinhalt anzeigen.

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 11.30.34

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 11.30.48

4. Zurück in das Sync Tool. In dem Fenster wo ihr euren Ordner Auswählen sollt macht ihr jetzt folgendes, da sich der Mediatheksordner nicht einfach auswählen läßt, zieht ihr per Drag and Drop jetzt den Mastersordner vom Finder in das Ordnerfenster des Sync Tools.

5. Jetzt nur noch den Ordner mit OK bestätigen und ihr seit fertig. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass er die schon vorhandenen Bilder in meinem Fotos Tool nicht synct (außer 1?!?!). Das kann entweder daran liegen, dass es sich hier um eine “durch die Brust ins Auge”-Methode handelt oder das die Fotos die in meiner Mediathek sind von mir schonmal hochgeladen wurden. Ich weiß es nicht. Wie auch immer, bei einem Import lädt er neue Bilder jetzt brav hoch.

6. FREUDE!

7 Kommentare

  1. Werden die Alben mitsynchronisiert? Oder sind meine Fotos einfach alle hintereinander angeordnet?

    • Es werden nur die Dateien synchronisiert. Auf eine wirklich native synchronisierung müssen wir wohl onch warten. Oder Apple sperrt da wieder aus.

  2. Google Fotos kennt keine Albenstruktur mit “Ordnern”. Deshalb sind auch Ordnerstrukturen, die über Drive “synchronisiert” werden nicht abgebildet. Google ordnet/erstellt nur ihre eigene Struktur anhand von Metadaten (Standort, Zeit, Dinge die darauf zu sehen sind, Gesichter, …)

  3. Hei Chris. Danke für den Tipp. Soweit ich weiß werden so nur die Originaldateien “gesynct”, aber nicht die bearbeiteten. Außerdem wäre ich vorsichtig bei einer bidirektionalen Synchronisation, da kann etliches schiefgehen wenn man in die Mediathek schreibt.

  4. Wo finde ich dieses google fotos sync tool? Habe bei der Suche danach nur unbrauchbares gefunden. Danke!

    • Das ist die native APPLE Fotos App. In Verbindung mit der Google Foto Sync App.

Kommentar hinterlassen

© 2017 Medienproduzent

Theme von Anders Norén↑ ↑