Der Kalendar und Filmtagebuch

Ich habe schon vor etwas längerer Zeit den Kalendar von Pauls Way bekommen. Jetzt habe ich mich aber entschlossen einen kleinen Artikel drüber zu schreiben. Also erstmal, ich finde die Idee immernoch sehr gut. Der Kalendar, was soll ich sagen, ich absolut fantastisch designed. Am besten gefällt mir die Idee, den Kalendar unabhänging vom Jahr anzulegen. Auf jeder Seite befinden sich am oberen Rand die Monate, Tage und Wochentage zum einkringeln. Super! Ich denke das, dass der Produktion des Kalendars entgegengekommen ist, aber die Idee ausgesprochen sinnvoll, um wirklich jede Seite des Buches zu nutzen.

Bei mir hat der Kalendar ein etwas anderen Zweck. Stichwort „Filmtagebuch“.
Ich schreibe zu jedem Film den ich mir anschaue (es sind echt viele) ein kleines Review, einen paar Gedanken und eine Bewertung im 10 Sterne System. Eine etwas seltsame Form diesen Kalendar zu benutzen, stimmt schon, dass potential des Kalendars wird hier in keiner Weise ausgenutzt. Aber hey ich brauchte für mein Vorhaben einen Kalendar und bevor ich einen Moleskine kaufe, der das gleiche kann und das gleiche kostet, tu`ich doch noch etwas gutes. Hier noch ein paar Bilder:

Kommentar hinterlassen